MaxSolar GmbH | Baustart in Weißrussland
21229
single,single-post,postid-21229,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,qode-theme-ver-6.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.5.2,vc_responsive

Baustart in Weißrussland

Nadeshda

11 Jul Baustart in Weißrussland

Der Bau der Freiflächenanalge für das Kinderheim und Erholungszentrum Nadeshda in Weißrussland ist im vollen Gange. In dem Erholungszentrum leben hauptsächlich Kinder aus der Tschernobyl-Region, deren Familien von dem schweren Unglück vor 31 Jahren betroffen waren. Aber auch Kinder aus schwierigen Familienverhältnissen oder chronischen Erkankungen werden dort aufgenommen. Die Projektbetreiber wollen den Kindern vor Ort auch einen verantwortungsbewussten Umgang mit Energie beibringen und zeigen Ihnen daher auch die verschiedenen Möglichkeiten von erneuerbaren Energiequellen. Wärmeenergie wird dort schon seit 2004 aus eigenen Holzkesseln und thermischen Solaranlagen produziert. Nun folgt Strom aus Photovoltaik-Modulen.

Die Anlage für das deutsch-belarussische Projekt  wird auf knapp 2 ha Fläche in Zusammenarbeit mit dem staatlichen Verteilnetzbetreiber errichtet. 80 Prozent der Rammpfosten stehen bereits und die Unterkonstruktion wird aktuell montiert. Ein erster String mit Wechselrichter wurde ebenfalls bereitws geprüft. In den nächsten Tagen wird der Bau der 600 kWp-Anlage weiter voranschreiten.