MaxSolar GmbH | Erste Anlagen nach der neuen Freiflächen-Ausschreibungsverordnung
19853
single,single-post,postid-19853,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,qode-theme-ver-6.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.5.2,vc_responsive

Erste Anlagen nach der neuen Freiflächen-Ausschreibungsverordnung

DSC06050_klein

26 Feb Erste Anlagen nach der neuen Freiflächen-Ausschreibungsverordnung

Wie das pv magazine am 24.02.2015 berichtete, wurde die erste Ausschreibung für Photovoltaik-Freiflächenanlagen durch die Bundesnetzagentur bekannt gegeben. Der Termin am 15. April stellt nun die erste Frist für Gebote bis zu 11,29 Cent / Kilowattstunde dar. Das Volumen für die Förderung von Photovoltaik-Freiflächenanlagen liegt in der ersten Runde bei 150 Megawatt (Quelle: pv magazine). Auch die MaxSolar GmbH wird sich beteiligen und den nächsten großen Schritt in 2015 machen.