MaxSolar GmbH | Hilfsprojekt Liberia
Soziales Engagement der MaxSolar GmbH
Ingenieure ohne Grenzen, Liberia, Max Solar GmbH, Elementary & Senior High School, Brewerville, Photovoltaik-Inselanlage, Hilfsprojekte, soziales Engagement, Realisierung des Projektes, Installation, Inbetriebnahme
19326
page,page-id-19326,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,qode-title-hidden,qode-theme-ver-6.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.5.2,vc_responsive
Slide background
Slide background

Ingenieure ohne Grenzen – Liberia

 

Logo_Trina450px

Trina Solar spendet Solarmodule für Stromversorgung einer Schule

MÜNCHEN, Deutschland, 14. Mai 2013 – Trina Solar Limited (TSL), ein weltweit führender Hersteller von PV Modulen, -lösungen und -services, unterstützt ein Hilfsprojekt von „Ingenieure ohne Grenzen e.V.“ und „Projektfür Liberia“ in Liberia mit Solarmodulen: Die Panels mit einer Gesamtleistung von 8,3 kW kommen auf der Elementary & Senior High School in Brewerville zum Einsatz – die Schule wird somit erstmals mit Strom versorgt. Dank der verwendeten Batteriespeicher mit einer Kapazität von rund 35 kWh lassen sich die Räumlichkeiten nun auch am Abend nutzen, etwa für die Fortbildung von Erwachsenen. Darüber hinauskönnen Schüler jetzt die Bedienung von PCs sowie die Nutzung des Internets erlernen.

Insgesamt besuchen derzeit circa 600 Schüler die 1998 von der Liberianerin Diana E. Davis gegründete Schule. Ein Internet-Café mit Copyshop und Strom für die Einheimischen – beispielsweise zum Laden von Mobiltelefonen – sorgt für die nötigen Einnahmen, um die Wartung der Anlage zu finanzieren.

Die komplette Photovoltaik-Inselanlage wurde von der oberbayerischen MaxSolar GmbH geplant, geliefert und errichtet; ein MaxSolar-Team war in Brewerville direkt vor Ort, um die Realisierung des Projektes, die Installation und die Inbetriebnahme zu leiten und tatkräftig zu begleiten. Das Projekt wurde am 7. April 2013 abgeschlossen, und die PV-Anlage erzeugt seither sauberen Solarstrom.
„Dank der PV-Technologie hat die Elementary & Senior High School in Brewerville erstmals Strom – das ist ein bedeutender Schritt in eine bessere Zukunft“, erklärt Ben Hill, Europachef von Trina Solar. „Eine nachhaltige Stromversorgung ist ein Grundbedürfnis für alle Menschen. Wir wollen dazu beitragen, die Lebensqualität der Menschen in Afrika und auf der ganzen Welt zu verbessern.“

Ein großes Dankeschön aus Liberia

Am 11. April 2013 schrieb uns die Leiterin der Elementary & Senior High School in Brewerville folgende Nachricht:

To our Donors
God Parent
Volunteers

We are so grateful today and words we can not express to show how appreciative we are for the container just received. We know your tirelss efforts, sleepless night, running off jobs to give your time here and there, looking for gifts, donations, even some times purchasing things that you know we need, parking of the container, making sure everything is detailed for departure, what is work, this is real work. For this we say thank you, we appreciate all your efforts, sacrifies, provisions and your love and concern expressed to us, we can not pay you there is a reward in heaven for you all. The eductional, agriculture, medical supplies will help to improve the lives of our children and to enhance our work. The solar system, what are lighting now, come couple of weeks from now wonderful things will begin to happen at school. We appreciate the presence of our engineers, MaxSolar, Engineers without Borders, and even our local helpers this has been a short time together but a meaningful time.
Thank you for all God bless your family and your work.

Sincerely yours,
Diana E. Davies

schueler_der_schule_in_breverwille_mit_gabie_skusa-krempec_0_0