MaxSolar GmbH | Hohe Akzeptanz von Solarparks bei Bürgern
21275
single,single-post,postid-21275,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,qode-theme-ver-6.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.5.2,vc_responsive

Hohe Akzeptanz von Solarparks bei Bürgern

drawing a graph

16 Aug Hohe Akzeptanz von Solarparks bei Bürgern

Wie eine repräsentative Umfrage der Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) im Juli bekannt gibt, wollen 95 Prozent der deutschen Bürger mehr Erneuerbare Energien. Von der Bundesregierung wird damit eine Förderung des Ausbaus von nachhaltigen Energieerzeugungsanlagen gefordert. Doch nicht nur der generelle Wunsch nach Photovoltaik, Windkraft etc. ist deutlich geworden. Die Umfrage beschäftigte sich auch mit dem Thema Photovoltaik in der Nachbarschaft. Demnach sei ein Großteil aller Befragten auch positiv gegenüber PV-Anlagen im Umkreis von 5 km zum Wohnort gestimmt, noch größer ist die Akzeptanz, wenn bereits Erfahrungen damit gemacht wurden. Von den insgesamt über tausend befragten Bürgern stimmen 72 Prozent einem Solarpark im Wohnumfeld zu. Diejenigen, die bereits in der Nähe eines Solarparks wohnen, stimmten zu 94 Prozent mit Zustimmung ab.

Der Wunsch in der Bevölkerung nach mehr Sonnenenergie ist auch für MaxSolar spürbar. Auch wenn die Auswahl geeigneter Flächen – sowohl am Boden als auch am Dach – nicht immer leicht ist, werden doch regelmäßig neue Anlagen geplant und angeschlossen.