Eigenverbrauchsprojekt für Lebensmittelhersteller

Eigenverbrauchsprojekt für Lebensmittelhersteller

Sonnenstrom wird einfach nicht langweilig. Einer unserer Bestandskunden erweitert seine Anlage in einem Bauabschnitt um weitere 306,72 kWp und vergrößert damit nicht nur die Anzahl der Module auf seinem Dach, sondern auch die Einsparungen auf seiner Stromrechnung. Da die stromintensive Produktion des Lebensmittelherstellers in Erfurt tagsüber den höchsten Energiebedarf hat, kann die PV-Anlage auch ohne Speichersystem optimal für den Eigenverbrauch genutzt werden. Strom, der zu den Spitzenzeiten dennoch überflüssig erzeugt wird, wird über ein Direktvermarktungsmodell an der Strombörse verkauft. Wir freuen uns auf eine fortgeführte gute Zusammenarbeit mit dem Kunden.