Best Practice: Schnittstellenkommunikation

About This Project

Ein „Best-Practice“-Beispiel für gelungene Schnittstellenkommunikation in der Projektumsetzung ist dieser Neubau einer oberbayerischen Großbäckerei. Zur Deckung des Eigenbedarfs wurde eine Photovoltaikaufdachanlage mit einer Gesamtleistung von 200kWp errichtet. Die 6 installierten Ladepunkte für Elektrofahrzeuge auf dem Firmenparkplatz werden ebenfalls mit selbstproduziertem Strom gespeist. Bei der Auswahl der ausführenden Betriebe wurden Handwerker aus der Region bevorzugt, um die lokale Wertschöpfung zu fördern.